Bündnis90/ Die Grünen Netzwerkt für Arbeitsmarkt- Integration der Flüchtlinge in Tönisvorst

Die Zusammenarbeit zwischen der Flüchtlingshilfe und dem Ortsverband Bündnis 90/ Die Grünen in Tönisvorst ist bereits Anfang des Jahres bei einem Workshop zur Gesunderhaltung der ehrenamtlichen Helfer sowie der Einrichtung kostenfreier Internetzugängen (Freifunk e.V.) entstanden.

Die gelebte Willkommenskultur beeindruckte nachhaltig. Nächster logischer Schritt ist nun die Hilfe zur Selbsthilfe. „Flüchtlinge sollen möglichst rasch Fuß fassen und ihren Lebensalltag eigenständig bewältigen können. Darin sehen wir den Grundstein für gelungene Integration“, so  Ralph und Meral Thoms vom Grünen-Ortsverband. Sie wollen die Beteiligten dafür besser vernetzen.

Gespräche mit Ute Straeten (Leiterin des im Januar eingerichteten „Integration point“ der Arbeitsagentur in Viersen) offenbarten gute Fördermöglichkeiten und ein engagiertes Team. Allerdings wussten viele Neuankömmlinge nicht um die Anlaufstelle oder konnten die nötigen Kompetenzerfassungsbögen nicht ohne Hilfe ausfüllen. Hier konnte Peter Hohlweger als Koordinator mit seinen Ehrenamtlern helfen. Am 03. März fand dann eine Multiplikatorenschulung in den Räumen der Flüchtlingsunterkunft Industriestraße statt. In der Folge konnte ein starker Rücklauf an Meldebögen generiert werden, worauf jetzt Einladungen für die persönliche Vermittlung /Qualifikation aufbauen.

Wie Nils Sonntag (Teamleiter „Arbeitgeber-Service“ der zuständigen Arbeitsagentur Krefeld) versichert, gibt es in der Region bei zahlreichen Firmen Bedarf an zusätzlichen Arbeitskräften. Im April ist deshalb mit Unterstützung der Stadt Tönisvorst eine Impulsveranstaltung für die heimischen Unternehmer geplant. Dort werden Möglichkeiten und rechtliche Rahmenbedingungen für Praktika / Arbeitseinsatz qualifizierter Flüchtlinge erörtert. Dabei stehen nicht nur größere Firmen im Fokus, sondern insbesondere auch kleinere Mittelständler und Handwerksbetriebe. Verantwortliche des Arbeitgeber-Services und des  Integration Points sowie der Flüchtlingskoordinator informieren und stehen für Fragen und Erläuterungen zur Verfügung. Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet am 04.05.2016 um 16:00 Uhr im Schulungsraum der Freiwilligen Feuerwehr, Mühlenstraße 51 in 47918 Tönisvorst statt.

Das Programm:

16:00 – 17:30 Uhr Rechtliche Rahmenbedingungen des Einsatzes von Flüchtlingen in den Unternehmen einschließlich der Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten
durch die Arbeitsagentur

17:30 – 18:00 Uhr Möglichkeit zum Kennen lernen und
vertiefte Beantwortung von Fragestellungen

Ansprechpartner und Referenten

• Herr Nils Sonntag – Teamleiter Arbeitgeber-Service der Arbeitsagentur Krefeld und des Kreises Viersen
• Herr Peter Hohlweger – Flüchtlingskoordinator Tönisvorst
• Frau Ute Straeten – Leiterin des neuen „Integration Point“ der Arbeitsagentur Viersen

Weitere Fragen und Anmeldung:

Markus Hergett (Wirtschaftsförderer)  02151-999-107
Markus.Hergett@toenisvorst.de
Stadtverwaltung Tönisvorst
Bahnstraße 15 (VG St. Tönis – 2. Etage)
47918 Tönisvorst

Um Anmeldung bis zum 26.04.2016 wird gebeten

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel