Grüne Regeln für ein faires Miteinander

In der Ratssitzung am 21.03.2019 kündigte Jürgen Cox, Fraktionsvorsitzender  und frisch gewählter Sprecher des Ortsverbands der Tönisvorster Grünen, an, der Ortsverband werde alle Parteivorsitzenden nach den Osterferien zu einem Gespräch einladen.

Ziel ist es, gemeinsame Regeln für ein faires Miteinander, auch im Wahlkampf, festzulegen.

Als Anlass für diese Initiative nannte Cox einen Post der CDU- Tönisvorst auf Facebook. Mit Hinweis auf die Diskussion im Hauptausschuss kommentierte die CDU: SPD und Grüne hätten am liebsten ein „Karnevalsverbot“. Das sei definitiv eine Falschmeldung. SPD und Grüne unterstützen auch weiterhin das Brauchtum in allen Facetten. Diese Meinungsäußerung sei am Montag wieder gelöscht gewesen.

Die Grünen wollen eine andere, faire politische Diskussionskultur, und nicht das, was in den letzten Monate im Stadtrat ablief.

 

Verwandte Artikel