Mehr Baumschutz für Tönisvorst

Im letzten Umweltausschuss forderten Bündnis 90/Die Grünen die Verwaltung auf, ein Konzept zum Schutz der Bäume in Dürrezeiten zu entwickeln und schlugen vor, dass z.B. private Baumpatenschaften gefördert werden sollen.

Der Ausschuss ist dem Antrag gefolgt und die Verwaltung hat ein Bewässerungskonzept erstellt. So werden nun kostenfrei Bewässerungssäcke für Jungbäume zur Verfügung gestellt. Begleitet werden die Maßnahmen durch Pressearbeit, um möglich viele Bürgerinnen und Bürger zu erreichen.

„Dies ist ein wichtiger Schritt hin zu mehr Baumschutz in Tönisvorst, der waldärmsten Gemeinde im Kreis Viersen“, so Meral Thoms, umweltpolitische Sprecherin der Grünen.

Ihr wollt einen Baum in Eurer Straße retten und wässern? Hier gibt es Infos zu den kostenlosen Bewässerungssäcken: https://www.toenisvorst.de/de/presse/bewaesserungssaecke-fuer-jungbaeume/

WhatsApp Telegram

2 Kommentare

Verwandte Artikel