Roland Gobbers

Roland kandidiert für Bündnis 90/DIE GRÜNEN für den Stimmbezirk 7130 und hat Platz 4 auf der Reserveliste.

Alter:  34 Jahre

Wohnt in: TönisVorst

Beruf: Bautechniker

 

Was ich an TönisVorst mag:

Das ländlich und familiär geprägte Stadtbild mit dem Genuss, alles vor Ort zu haben.

Insbesondere in Bezug auf das Familienleben ist alles vorhanden. Angefangen über die Kita, eine ausgebaute Schullandschaft, die Bibliothek und Kulturangebote, eine breite Vereinslandschaft bis hin zum Schwimmbad wird Familien eine attraktive ländliche Heimat geboten.

Was ich gerne verändern möchte:

Tönisvorst besteht aus zwei Stadtteilen welche allzu oft getrennt voneinander betrachtet werden. Es ist an der Zeit beide Stadtteile miteinander zu verschmelzen und Tönisvorst als großes Ganzes zu sehen. Der „kleine“ Ortsteil Vorst darf sich nicht weiter benachteiligt fühlen und muss genau so wie St. Tönis bei sämtlichen Entscheidungen mit im Fokus stehen.

Für diese Themen mache ich mich stark:

Die Vereinbarkeit zwischen Beruf und Familie rück bei jungen Familien immer mehr in den Vordergrund.

Daher ist ein breites Angebot an Kinderbetreuung in der Kita und den Grundschulen zwingend erforderlich. Die Angebote müssen flexibel gestaltet sein und das OGS Angebot muss weiter ausgebaut werden.

Das ist mir persönlich ein wichtiges Anliegen:

Eine weiterhin weltoffene Gesellschaft in Tönisvorst.

Rechtspopulismus darf nach wie vor kein Platz in unserer Stadt haben und wir müssen weiter offensiv dagegen vorgehen.

Einer Ausgrenzung aufgrund von Herkunft, Religion oder sexueller Orientierung muss man gemeinsam und entschieden entgegenwirken.

Wie sieht Dein TönisVorst der Zukunft aus:

Ein innovative Stadt welche sich keine Grenzen setzt. Gerade im Bezug auf den Umweltschutz und die Nachhaltigkeit gilt es, neue Wege zu gehen und auch mal neues auszuprobieren. Handel, Gewerbe und Gastronomie gestalten diese wichtigen Themen gemeinsam mit uns und ziehen an einem Strang.

Warum sollten TönisVorster*innen Grün wählen:

Die Tönisvorster Grünen haben das große Ganze im Blick.

Sämtliche Themen werden aus verschiedenen Blickwinkeln betracht.

Beispielsweise das Thema Klimaschutz wird allzu oft nicht berücksichtigt.

Zwar hat die Stadt einstimmig den Klimanotstand ausgerufen, jedoch ernst genommen wird das Thema von den anderen Parteien nicht.

Zudem liegen uns die Belange unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger am Herzen und werden ernst genommen.

Wer sich ein offenes, grünes und soziales TönisVorst wünscht wählt Grün!